USB 3.0 Externe Festplatte wird in Windows 10/8.1 nicht erkannt

Viele Windows-Benutzer sind auf dieses Problem gestoßen. Nach dem Anschluss einer externen Festplatte an einen USB 3-Anschluss haben sie festgestellt, dass der Computer diese nicht liest. Das Laufwerk wird vom Betriebssystem nicht erkannt und ist im Windows Explorer nicht mehr sichtbar. Möglicherweise können die Gründe auf Probleme mit den auf dem Computer installierten intenso externe festplatte treiber oder USB-Treibern zurückzuführen sein.

Überprüfen Sie also zunächst den Typ der Fehlermeldung, die Sie erhalten. Führen Sie zweitens den Hardware- und Geräteproblem-Shooter oder den Windows USB-Problem-Shooter aus und prüfen Sie, ob es hilft. Die automatisierten Tools überprüfen die mit dem Computer verbundene Hardware/USB auf bekannte Probleme und beheben diese automatisch.

USB 3.0 Externe Festplatte wird in Windows 10/8.1 nicht erkannt

Als nächstes möchten Sie unter Windows Update nach ausstehenden Updates suchen. Einige der Updates können sich auf die Treiber beziehen und müssen daher auf dem Computer installiert werden. Überprüfen Sie also, ob Sie Ihre Treiber aktualisieren müssen. Besuchen Sie die entsprechende Website und suchen Sie nach den neuesten verfügbaren Treibern für das Festplattenmodell und installieren Sie es auf dem Computer und überprüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Wenn alle fehlschlagen, versuchen Sie Folgendes zu tun!

Deinstallieren und wieder anschließen der externen Festplatte

  • Geben Sie dazu im Feld Start Search den Text „Device Manager“ ein und klicken Sie auf das Symbol.
  • Wählen Sie anschließend aus der Liste der Hardware die Option Laufwerke, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die externe USB-Festplatte mit dem Problem und klicken Sie auf Deinstallieren.
  • Ziehen Sie nach der Deinstallation das USB-Kabel ab. Warten Sie dann eine Minute und schließen Sie das USB-Kabel wieder an. Der Fahrer sollte automatisch laden.
  • Suchen Sie im Windows Explorer nach dem USB-Laufwerk.

USB-Controller neu installieren

Die Methode funktioniert, wenn es ein Problem mit dem geladenen USB-Treiber gibt, d.h. er ist entweder instabil geworden oder beschädigt.

Öffnen Sie den Gerätemanager und erweitern Sie die Universal Serial Bus Controller.

Universelle serielle Bus-Controller

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf ein Gerät und dann auf Deinstallieren. Wiederholen Sie den gleichen Vorgang für alle Geräte.

Starten Sie den Computer anschließend neu. Ihre USB-Controller sollten automatisch installiert werden.

USB selektive Suspend-Einstellung deaktivieren

Klicken Sie auf das Batteriesymbol, das in der Taskleiste Ihres Computerbildschirms angezeigt wird. Neben dem aktuell ausgewählten Plan finden Sie den Link’Change Plan Settings‘. Klicken Sie auf den Link.

Planeinstellungen ändern

Wählen Sie anschließend die Option „Erweiterte Leistungseinstellungen ändern“.

  • Klicken Sie dann auf das Kästchen, um die USB-Einstellungen zu erweitern. Erweitern Sie die selektiven USB-Suspend-Einstellungen.
  • USB Ausgewählte Suspend-Einstellung
  • Klicken Sie auf den Link neben der Option Plugged in, und wählen Sie dann aus dem Dropdown-Menü die Option Disabled.
  • Einstellungen deaktivieren
  • Wenn Sie einen Laptop verwenden, klicken Sie auf Akku, dann auf das Dropdown-Menü und wählen Sie Deaktiviert.
  • Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen. Denken Sie auch daran, Ihre alte Einstellung wiederherzustellen, wenn Sie feststellen, dass Ihnen einige Vorschläge nicht geholfen haben.
  • Aktivieren Sie diesen Beitrag, wenn Sie das Popup-Fenster des USB-Geräts Nicht erkannt häufig erhalten und dieses, wenn Windows 10 die zweite Festplatte nicht erkennt.
This entry was posted in Taskleiste. Bookmark the permalink.

Comments are closed.